Abrechnung von Konsolen nach Längen- oder Flächenmaß

An einem längenorientierten Arbeitsgerüst (Fassadengerüst) werden die in einer eigenständigen Position ausgeschriebenen Konsolverbreiterungen nach Längenmaß abgerechnet.

Die Abrechnung von Konsolen als Zulage zu einem Arbeitsgerüst erfolgt grundsätzlich nach Längenmaß.

Aufmaßlänge Konsole:
La = L1 + 2 x L2

Aufmaßlänge Konsollage:
La = L1 + 2 x L2

Aufmaßfläche Konsole
Fa = (L1 + 2 x L2) x H

Die Abrechnung ist bei vertikal durchgängig eingebauten Konsolen mit der des Grundgerüstes gleich. Wird jedoch eine Konsole z.B. nur auf einer Gerüstlage angebracht, so bestimmt die durch diese einzelne Konsole eingerüstete Fassadenfläche die Abrechnungshöhe, die jedoch höchstens 2 m über Oberkante Konsolbelag betragen kann.

Ein Gedanke zu „Abrechnung von Konsolen nach Längen- oder Flächenmaß“

  1. I simply want to tell you that I am all new to blogging and site-building and seriously liked your web page. More than likely I’m planning to bookmark your site . You amazingly come with fantastic articles and reviews. Many thanks for sharing with us your web-site.

Kommentare sind geschlossen.